23.06.2022 Großprojekt Via6West nach 5 Jahren kurz vor Abschluss

Insgesamt 40 Unterführungen, 5 Überführungsbauwerke, 400.000 Tonnen Beton und 15.000 Tonnen Stahl – gigantische Zahlen, die den Umfang des Mammutprojektes in Heilbronn deutlich machen. Auf einer Strecke von 42 Kilometern gab unsere Wilde Mannschaft vor Ort jeden Tag ihr bestes und das über 5 Jahre lang.

Eines der Highlights: Der Neckartalübergang

Eines der Highlights war 2019 der Rückbau des Neckartalübergangs. Die vier Bauwerke mit einer Gesamtlänge von 1326 Metern stellten unsere Profis aus dem Abbruch vor eine anspruchsvolle Aufgabe. Das Bauwerk wurde in 4 Elemente zerteilt und per Litzentechnik auf Pontons im Wasser abgesenkt und anschließend auf dem Neckar zu dem 3 Kilometer entfernten Containerterminal transportiert. Das längste zu bewegende Aushubteil war damals 137 Meter lang und gewaltige 746 Tonnen schwer.

Gesamtes Abbruch-Repertoire im Einsatz

Die Rückbauarbeiten während des gesamten Projektes nahmen das komplette Repertoire von Max Wild in Anspruch. Denn neben der Litzentechnik wurde auch per konventionellem Abbruch, Kranaushub oder Sprengtechnik rückgebaut. Die gute Vorbereitung und akribische Planung der einzelnen Baumaßnahmen machten nun den erfolgreichen Abschluss des Projektes möglich, bei dem über den Zeitraum von 5 Jahren kein Arbeitsunfall zu beklagen war.

Die letzte und abschließende Maßnahme, die aktuell noch vor Ort läuft, ist der Rückbau der Seitenanlage. Diese wird bis Ende Juni 2022 abgeschlossen sein und damit auch das gesamte Projekt Via6West. Das ganze Team vor Ort kann dann mit Stolz auf den überaus erfolgreichen Abschluss zurückblicken.

Die Bildergalerie zeigt die Highlights aus 5 Jahren Bauzeit.

Telefon: +49 8395 920-0

info@maxwild.com