23.05.2022 Bildung, Austausch und Zusammenhalt – „Wild in Berlin“ wurde zu unvergesslicher Reise

Endlich war es so weit - auch für die Auszubildenden und Studenten der Max Wild GmbH war Corona die letzten zwei Jahre nicht einfach. Umso gespannter waren alle, als die Max Wild GmbH zum ersten Mal in der Geschichte des Familienunternehmens einen mehrtägigen Ausflug für die Auszubildenden und Studenten geplant hatte.
„Es sollte was Besonderes, wenn nicht sogar ein unvergessliches Erlebnis werden“, so Jochen Wild, Personalleiter und einer von fünf Geschäftsführer, der selbst mit nach Berlin fuhr. Gesagt, getan wurde in einem kleinen Team von Auszubildenden und Personalabteilung ein bildungspolitisches Programm mit genügend Freiraum für coole Eindrücke der Metropole geplant.

Unter dem Motto „Wild in Berlin“ ging es am Mittwoch, den 18.05. mit dem Bus in die Hauptstadt.
Nach einer Busstadtrundfahrt und einem gemeinsamen Abendessen ging es zum ersten Highlight in den Bundestag zu dem Bundestagsabgeordneten Hr. Rief vom Wahlkreis Biberach.

Er nahm sich sehr viel Zeit und freute sich sehr, dass seine erste Besuchergruppe gleich aus seiner Heimat kam. (https://www.josef-rief.de/max-wild-im-bundestag/)
Am zweiten Tag gab es vormittags Freizeit mit Programm. Mit einer Selfie Challenge jagten unsere rund 40 Auszubildenden und Studenten ausgestattet mit Selfiesticks und anderen Requisiten durch die Hauptstadt.

Nach einer kleinen Stärkung im Sony Center ging es weiter in den Bundesrat. Hier hieß es aber nicht nur zuhören, sondern mitmachen – in einer nachgespielten Plenarsitzung durften die Teilnehmer ein eigenen Gesetzesentwurf zur Abstimmung bringen.

Gleich danach ging es zu einer Zeitzeugenführung in die Gedenkstätte nach Hohenschönhausen. Dies war für die jungen Leute kaum vorstellbar und die Wertschätzung für Freiheit und Eigenständigkeit wurde bereits nach den ersten Minuten der 90 Minuten Führungen deutlich.
Freiwillig bestand die Möglichkeit sich das Musical Kudamm 56 anzusehen. Dies haben knapp 20 Teilnehmer wahrgenommen und wurden auch hier wieder überwältigt von diesem Berlin Highlight.

Am schon letzten Tag der „Azubireise“ wurde vormittags der Selfie Challenge der Feinschliff verpasst und sich in dem berühmtem Museum Checkpoint Charly fand der Ausflug seinen krönenden Abschluss.

Zu diesem Anlass bedanken sich die Auszubildenden, Studenten und Ausbilder der der Max Wild GmbH bei Ihren Sponsoren: Getränke Link, Bäckerei Huber und Metzgerei Raidt für die Verpflegung im Bus und den Partner die DG-Gruppe sowie der Firma SAfety First bei der Beteiligung an den Besichtigungen und Eintritten.

Telefon: +49 8395 920-0

info@maxwild.com

9. Juli 2022 von 10 - 15 Uhr

Wild Future Day 2022 - Azubi Island

Kommt vorbei zu unserem Ausbildungstag und finde deinen Ausbildungsplatz!
Dich erwartet: Bagger Fahren, eine Berufe Challenge, eine Chillout Lounge uvm.