05.07.2021 Alte Sektkellerei in Böchingen - 91 Tanks und jede Menge Tonnen Beton weichen, wenn Abbruch und Logistik zusammenarbeiten

Im kleinen Ort Böchingen, in der Nähe von Landau in der Pfalz, rollt schweres Gerät an, um die Abbruch- und Transportarbeiten an einer alten Sektkellerei in Angriff zu nehmen. Beteiligt an der Großaktion sind unsere Profis aus dem Abbruch und der Logistik. In Zusammenarbeit wird das ganze Areal Stück für Stück rückgebaut sowie tonnenschwere Tanks per Lkw abtransportiert.

Synergie aus Abbruch- und Logistikdienstleistungen

Über den neuen Investor wurden die Profis ohne Grenzen für den Abbruch der Industriegebäude der Sektkellerei sowie der 91 noch intakten Tanks beauftragt. Während der Gebäudekomplex konventionell abgebrochen, vor Ort zerkleinert und anschließend für die Aufbereitung oder fachgerechte Entsorgung abtransportiert wird, wartet auf die 91 Tanks der neue Besitzer. Per Schwertransport werden die Industriegüter auf direktem Weg von der Baustelle zum neuen Einsatzort angeliefert.

Abbruch: Mit Kran und Abbruchvorhang

Für den Rückbau der Sektkellerei wurde die Industrieanlage sukzessive abgebrochen und die Tanks Schritt für Schritt ausgehoben. Dafür wird ein 120 to Raupenteleskopkran eingesetzt. Für einen reibungslosen Ablauf wird das Dach samt der Fertigteildachbinder mit dem Longfrontbagger zerteilt und ausgehoben. Da der Abstand zum Nachbargebäude nur 50 cm beträgt ist echte Zentimeterarbeit gefragt für die zusätzlich ein Abbruchvorhang eingesetzt wird.

Gleichzeitig werden ca. 12.000 m² bebaute Hallenfläche abgerissen wobei Recyclingmaterial von ca. 30.000 to aus Beton, Bauschutt und Asphalt für den Wiedereinbau entsteht.

Logistik: 91 Schwergewichte

Nach dem Ausbau der Tanks folgt der Transport zum neuen Besitzer.

  • 10 Stück mit je 20,09 x 3,00 m  12 to
  • 14 Stück mit je 17,90 x 3,00 m  11 to
  • 29 Stück mit je 16,00 x 3,00 m  12 to
  • 21 Stück mit je 13,50 x 3,00 m  10 to
  • 17 Stück mit je 8,00 x 3,40 m 10 to (zu sehen auf Bildmaterial)

Durch die verschiedenen Maße der Tanks wurde unsere Logistik durch unterschiedliche Transportgenehmigungen und dadurch verbundene andere Fahrzeuge für den Transport vor Herausforderungen gestellt. Ein reibungsloser Ablauf muss hier jederzeit gewährleistet werden, da täglich 5 bis 6 Tanks verladen werden müssen. Aufgrund der engen Zufahrtsstraßen in und um Böchingen mussten Halteverbotszonen geschaffen werden.

Der Tankausbau soll innerhalb des Zeitfensters von 5 Wochen abgeschlossen werden. Der restliche Rückbau erfolgt dann in weiteren zwei Bauabschnitten über insgesamt 8 Monate.

Telefon: +49 8395 920-0

info@maxwild.com