30.10.2019 Abbrucharbeiten auf dem BayWa Gelände Ochsenhausen

Von Ende Juli bis Mitte Oktober liefen unsere Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen BayWa Gelände in Ochsenhausen. In Zentrumslage entsteht hier Platz für neuen Wohnraum. Die alten Getreidesiloanlagen mussten dafür weichen. Jahrelang hatte der rund 23 Meter hohe Gebäudekomplex das Stadtbild von Ochsenhausen geprägt. Die ältesten Gebäude auf dem Areal waren mehr als 50 Jahre alt.

Im Vorfeld wurde das gesamte Areal entkernt. Hierzu gehörten unter anderem der Abbau von ca. 3.300 m² Asbestwellplatten, sowie die Demontage von ca. 1.500 m² künstlicher Mineralwolle am Getreidespeicher.

Durch die Einsätze unserer Liebherr R944 Long-Front mit einer Reichweite von 24 Metern und des Liebherr R944 Baggers, wurden insgesamt 20.000 m³ umbauter Raum rückgebaut und entsprechend dem Gutachten in den jeweiligen Chargen separiert und zur Beprobung bereitgestellt.

Das Max Wild Team aus dem Bereich Flächenrecycling führte sämtliche Untersuchungen durch, sodass ca. 2.000 Tonnen Betonbruch sowie 3.500 m² Asphaltflächen abtransportiert und fachgerecht entsorgt werden konnten.

Zum Abschluss der Abbrucharbeiten wurde die gesamte Fläche von ca. 5.000 m² planiert und so für die weitere Baumaßnahme vorbereitet. Planmäßig konnten alle Arbeiten bis zum 15. Oktober abgeschlossen werden.

Telefon: +49 8395 920-0

info@maxwild.com